Die Wirkung eines einzigen kleinen Lichtes

Dez. 1, 2016
Jeden Tag nutzen wir die Kraft der Sonne um, von WakaWaka zu WakaWaka, unsere Agents of Light zusammenzubringen. Hier finden Sie Geschichten, bei denen unsere kleinen Lichter große Wirkung zeigen.

MEET EMMANUEL

Für Emmanuel, einen Tierarzt aus Ruanda, ist es besonders wichtig Zugang zu Licht zu haben, damit er weite Strecken zurücklegen kann und bei Tag und Nacht kranken Tieren helfen kann. Dies ist sonst ein Problem, da in Ruanda die Sonne, das ganze Jahr, bereits um 18 Uhr untergeht und abgelegene Gebiete meist keinen Zugang zu Elektrizität haben.

 

Stellen Sie sich vor, dass das Leben eines Tieres von Ihnen abhängt. Sie sind von Dunkelheit umgeben und arbeiten mitten in der Nacht an einer Operation die volle Konzentration und eine ruhige Hand benötigt. Sie schuften stundenlang unter dem schwachen Licht...eines Mobiltelefons.

 

So musste Emmanuel an unzähligen Tagen arbeiten, an denen er von der Nacht überrascht wurde. Aber schließlich kaufte er ein WakaWaka für persönlichen und professionellen Bedarf. Das WakaWaka Light hilft ihm dabei zuverlässig für seine Patienten sorgen zu können. “Ich kann meine Arbeit viel besser durchführen, da diese Art von Licht sehr viel stärker ist,” sagt er.

 

Das WakaWaka hat Emmanuels Arbeit komplett verändert. Mit dem zuverlässigen und verstärkten Licht des WakaWaka macht er weniger Fehler bei Diagnosen, Vorbereitungen und Operationen. Außerdem werden seine Einsatzzeiten erweitert, da er auch sein Telefon jederzeit mobil aufladen kann. Und dies alles durch ein einziges, kleines, solarbetriebenes Licht!

 

MEET FAUSTIN

Faustin, ein Entrepreneur, hat das erste Mal von seinen Nachbarn in dem Dorf Rukoma vom WakaWaka Light gehört. Hier gibt es nur sehr wenig Zugang zu Elektrizität und eine Lichtquelle ist unbezahlbar. Faustin wusste sofort, dass dieses besondere, durch die Sonne aufladbare Licht sein Geschäft und seine Farm sehr viel effizienter machen würde. Außerdem musste er sich nicht weiter auf gesundheitsgefährdende Mechanismen einlassen um sein Geschäft zu beleuchten. 

 

Aber konnte er sich für sich und seine Frau jeweils ein WakaWaka leisten? Die Zahlungsmöglichkeit die WakaWaka in Ruanda anbietet, machte es Faustin möglich in das solarbetriebene Licht zu investieren. Er machte eine Anzahlung und zahlt wöchentliche Raten für das WakaWaka bis der Betrag ausgeglichen ist.

 

Seit Faustin sein WakaWaka Light gekauft hat, läuft sein Geschäft merklich besser. Das warme, angenehme Licht lockt mehr Kunden in sein Geschäft. Zusätzlich hat er einen neuen Geschäftsbereich eröffnet - Phone Charging. Für einen geringen Preis können Kunden Ihr Mobiltelefon an das WakaWaka anschließen und Ihr Gerät aufladen. Das damit gewonnene Geld reicht aus, um die wöchentlichen Raten zu bezahlen und um weiter in sein Geschäft zu investieren. 

 

MEET VALENCE

Valence besitzt eine Boutique in Gacurabwenge und verkauft dort bereits seit August WakaWakas. In seiner Gemeinde existiert kein fließender Strom, was Bildung und Arbeit Vieler behindert. Als Valence das erste Mal ein WakaWaka Light gekauft hat, hat das nicht nur sein Leben verändert, sondern Ihn auch zu einem Befürworter der Solarenergie gemacht. Deshalb und um die Vorteile von sauberer Solarenergie gegenüber gefährlichen Kerosinlampen aufzuzeigen, verkauft Valence WakaWakas in seiner Boutique.


Solar Power für ... Ein Überblick über ...
triangle-left time play google-plus twitter instagram youtube facebook flickr sun truck basket angle-left angle-right check plus-circle plus